Whalesongs Logo
Deutsch English
Whalesongs Logo
 

Helle Nächte

Musical

Romantisches Musical von Stefan Wurz und Martin Doll nach einer Erzählung von Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Libretto und Songtexte: Martin Doll
Musik: Stefan Wurz
Nach einer Idee von Wolfgang Walk

Uraufführung: 13.07.2006, Kulturhaus Osterfeld, Pforzheim

Zwei Schauspieler (eine Frau, ein Mann)

About

Die hellen Nächte von Petersburg, wenn es dort nie wirklich dunkel wird, sind die Zeit, in denen die Träumer, die Anderen und Besonderen ins nächtliche Licht treten. Einer davon ist Michail. Seine einzigen Freunde sind die Häuser der Stadt. Er, der Einzelgänger trifft auf Nasstenka, die traurig am Ufer der Newa steht.

In vier Nächten voller Gefühl und Heiterkeit enthüllen die beiden ihre Träume und Wünsche – und verlieben sich ineinander. Doch es gibt ein Geheimnis, das ihre Begegnung überschattet. Denn eigentlich wartet Nasstenka auf einen anderen…

Bei der Umsetzung der Erzählung Helle Nächte war es Anliegen des Autoren Martin Doll, Dostojewskis Sprachpoesie in einer für unsere Zeit nacherlebbaren Form zu gestalten und die Fülle, die Macht und die Schönheit der Sprache in seinen Texten wiederzugeben. Die Handlung, die im 19. Jahrhundert spielt und bewusst nicht in eine andere Zeit verlegt wird, erzählt auch in der Musical-Fassung von zeitlosen Träumen und Sehnsüchten.

Parts and instrumentation

2 Player(s)

1 female | 1 male | 0 underpart |

Search fpr similar plays

Instruments

Orchester:
Violine, Cello, Kontrabass, Oboe, Klarinette, Klavier
Optional:
Nur Klavier

Scenery set

Suitable for open air performance

Eine Dekoration

Authors, composers and translators

Libretto, Liedtexte: Martin Doll

Musik: Stefan Wurz

Vorlage: Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Genre and Catalogue

Genre: Musical

Katalog: Music-Theatre

Weitere Links

"Helle Nächte" bei youtube

SERVICE

As a registered user you might get further informations, reading, notations etc. easily online.

login / create account

Quick-Search