Whalesongs Logo
Deutsch English
Whalesongs Logo
 

Das kalte Herz (Gündel)

Märchen

Märchen von Karl H. Gündel nach Wilhelm Hauff

Uraufführung: November 2004, Neue Bühne Senftenberg

Sieben Schauspieler (2 Frauen, 5 Männer,
Doppelbesetzung möglich)

Zum Stück

Peter ist ein junger Kohlenbrenner, der mit seiner Mutter in Armut lebt. Unzufrieden über seinen niederen Stand sucht er nach Wegen sich zu bereichern, weil er sich davon Glück und Selbsterfüllung erhofft. Für Karriere und Geld verkauft er dem Holländer-Michel sein Herz. Und damit seine Menschlichkeit. Am Ende verliert er alles: Geld und Geschäfte, die Mutter, die Frau und mit ihnen die Lebenslust. Nur noch eine Chance lässt ihm der Schatzhauser und Peter Munk muss Mut und Leben einsetzen, um wieder Mensch zu werden.

Karl Heinz Gündel gelingt eine Märchenbearbeitung, die sich zum einen dicht an die Originalvorlage hält, zum anderen Charaktere und Stimmungen lebendig und packend entfaltet. In dichten und atmosphärischen Bildern erzählt das Märchen von einer Gesellschaft, in der Alltag und Geisterwelt miteinander verschmelzen und sich zeitlose Fragen stellen: Was braucht der Mensch, um glücklich zu sein? Kann man lernen, mit wenig zufrieden zu sein?

„Das kalte Herz“ ist ein Märchen, das Spannung und Romantik bietet, verzaubert und nachdenklich macht. Eine besondere Unterhaltung für die ganze Familie.

Rollen und Instrumentierung

7 Darsteller

2 Damen | 5 Herren | 0 Nebenrollen |

Doppelbesetzung möglich

Titel mit ähnlicher Besetzung suchen

Dekorationen

Für Freilichtspiele geeignet

Autoren, Komponisten und Übersetzer

Vorlage: Wilhelm Hauff

Buch: Karl H. Gündel

Genre und Katalog

Genre: Märchen

Katalog: Kinder und Jugend

SERVICE

Wenn Sie sich anmelden, können Sie bequem weitere Informationen, Textauszüge, Noten etc. zu diesem Titel online bestellen.

Jetzt anmelden

Schnellsuche

 

Kooperationspartner

Hartmann & Stauffacher
Verlag für Bühne, Film, Funk und Fernsehen

Unser Partner-Verlag für niederdeutsche Fassungen