Whalesongs Logo
Deutsch English
Whalesongs Logo
 

Das Feuerzeug

Märchen mit Musik

Märchen mit Musik von Thomas Ott-Albrecht nach
Hans Christian Andersen mit der Musik von Vaile

Buch: Thomas Ott-Albrecht
Musik: Vaile

Uraufführung: 05.12.2007, Theater Vorpommern

Sechs Darsteller (2 Frauen, 4 Männer)

Zum Stück

Ein armer Soldat zieht frohen Mutes durchs Land. Er hat den Dienst in der Armee hinter sich und freut sich auf ein freies Leben. Da trifft er eine Hexe, die ihn bittet, ihr aus einem hohlen Baum ihr Feuerzeug zu bringen. Im Innern des Baumes jedoch ist es unheimlich. Drei riesenhafte Hunde bewachen dort gewaltige Schätze. Der Soldat ist mutig, doch als er mit dem Feuerzeug zurückkehrt, beginnt die Hexe einen Streit, dem Soldat bleibt nur das Feuerzeug. Dass dieses Werkzeug nicht nur Feuer macht, sondern auch Zauberkräfte heraufbeschwört, entdeckt er erst, als er in Not gerät. Doch nicht nur dank der Zauberei, auch dank einer schönen, singenden Prinzessin und deren einfältigem Vater gelangt er über Umwege zu seinem Lebensglück.

„Das Feuerzeug“ ist eine kindgerechte und poetische Adaption des bekannten Märchen, die nahe am Original bleibt. Mit spritzigem wie feinsinnigem Humor bietet sie Unterhaltung für die ganze Familie. Eine besondere Zugabe für dieses Märchen ist die atmosphärische Musik von Shootingstar Vaile, die neben ihrer Musik auch bekannt ist aus der TV-Soap „Marienhof“.

Rollen und Instrumentierung

6 Darsteller

2 Damen | 4 Herren | 0 Nebenrollen |

Titel mit ähnlicher Besetzung suchen

Dekorationen

Für Freilichtspiele geeignet

Autoren, Komponisten und Übersetzer

Buch: Thomas Ott-Albrecht

Vorlage: Hans Christian Andersen

Musik: Vaile

Aufführungen

17.11.2016 | Theater Erfurt (Premiere)

Genre und Katalog

Genre: Märchen mit Musik

Katalog: Kinder und Jugend

SERVICE

Wenn Sie sich anmelden, können Sie bequem weitere Informationen, Textauszüge, Noten etc. zu diesem Titel online bestellen.

Jetzt anmelden

Schnellsuche

 

Kooperationspartner

Hartmann & Stauffacher
Verlag für Bühne, Film, Funk und Fernsehen

Unser Partner-Verlag für niederdeutsche Fassungen