Whalesongs Logo
Deutsch English
Whalesongs Logo
 

Schneeweißchen und Rosenrot (Gring)

Märchen

Märchen von Dieter Gring
nach den Gebrüdern Grimm

Uraufführung: 02.06.2006, Brüder Grimm Märchenfestspiele, Hanau

Elf Darsteller (5 Frauen, 6 Männer; Doppelbesetzung möglich)

Zum Stück

Eine Mutter und ihre beiden Töchter geben in einer kalten Winternacht einem Bären Unterschlupf. Schneeweißchen und Rosenrot freunden sich mit ihm an und sind traurig als er fortgeht, weil er zusammen mit einem Adler seine Schätze vor einem bösen Zwerg schützen muss. Doch viel früher als ihnen lieb ist müssen die beiden Mädchen Bekanntschaft mit dem Zwerg machen...

Dieter Gring deutet das Märchen als ein Aufeinandertreffen zweier Lebenshaltungen. Schneeweißchen und Rosenrot, die mit ihrer Mutter in einer behüteten Welt voller Liebe leben, treffen auf zwei Prinzen, die aus einer gänzlich anderen Welt stammen, in der Materialismus und Tradition oberste Priorität haben. Die Verzauberung der jungen Männer wird zum Sinnbild für ihre charakterliche Verwandlung, die Begegnung mit den beiden Mädchen damit zum Schlüssel für ihre Reife. Diese Parabel erzählt der Autor als zeitlose und leichtfüßige Liebesgeschichte.

Rollen und Instrumentierung

11 Darsteller

5 Damen | 6 Herren | 0 Nebenrollen |

Titel mit ähnlicher Besetzung suchen

Dekorationen

Für Freilichtspiele geeignet

Autoren, Komponisten und Übersetzer

Buch: Dieter Gring

Vorlage: Gebrüder Grimm

Genre und Katalog

Genre: Märchen

Katalog: Kinder und Jugend

SERVICE

Wenn Sie sich anmelden, können Sie bequem weitere Informationen, Textauszüge, Noten etc. zu diesem Titel online bestellen.

Jetzt anmelden

Schnellsuche

 

Kooperationspartner

Hartmann & Stauffacher
Verlag für Bühne, Film, Funk und Fernsehen

Unser Partner-Verlag für niederdeutsche Fassungen