Whalesongs Logo
Deutsch English
Whalesongs Logo
 

Ein wunderlicher Kerl

Komödie

Komödie von Hans Dieter Schwarze
Szenen um den alten Wilhelm Busch, frei nach seinen Briefen

Uraufführung: 1986, Westfälisches Landestheater
Castrop-Rauxel, in der Regie von Hanns Dieter Hüsch

Landesbühnenpreis 1986

Vier Schauspieler (eine Frau, drei Männer, ein Pianist)

Wechselnde Schauplätze

Zum Stück

Ein erdachtes, stilles, heiteres und auch verknarztes Gespräch zwischen dem alternden Wilhelm Busch und seinem - so ganz anders gearteten - Freund, dem Müller Erich Bachmann, den er liebevoll seinen "Eckermann Erich" nennt.

In dieser Komödie, die sich zu einem witzig-melancholischen Spektakel erweitert, hat Busch noch ein Vierteljahrhundert zu leben. Er strebt nun eine Reise nach innen an. "Der Welt entronnen zu sein" will er zwar stille gehen, kann aber doch nicht sitzen bleiben. Ironisch zitiert er sich selbst, spricht und zetert, disputiert, lacht und fabuliert mit Bachmann, Krümel und Spricker, die in verschiedenen Rollen mit- und nachspielen, was ihm passiert, wenn er auf Reisen geht.

Rollen und Instrumentierung

4 Darsteller

1 Damen | 3 Herren | 0 Nebenrollen |

Titel mit ähnlicher Besetzung suchen

Instrumente

ein Pianist

Dekorationen

Für Freilichtspiele geeignet

Wechselnde Schauplätze

Autoren, Komponisten und Übersetzer

Buch: Hans Dieter Schwarze

Vorlage: Wilhelm Busch

Genre und Katalog

Genre: Komödie

Katalog: Schauspiel und Komödie

SERVICE

Wenn Sie sich anmelden, können Sie bequem weitere Informationen, Textauszüge, Noten etc. zu diesem Titel online bestellen.

Jetzt anmelden

Schnellsuche

 

Kooperationspartner

Hartmann & Stauffacher
Verlag für Bühne, Film, Funk und Fernsehen

Unser Partner-Verlag für niederdeutsche Fassungen