Whalesongs Logo
Deutsch English
Whalesongs Logo
 

Liselotte und der Mai

Schauspiel | DE FREI

Tragikomödie von Zsolt Pozsgai
Übersetzt aus dem Ungarischen von Miklós Pataky

Uraufführung: 10.07.2002, Theater Lechthaler-Belic, Graz
Schweizer Erstaufführung: 15.01.2008, Klibühni, Das Theater; Chur
De frei

Zwei Schauspieler (eine Frau, ein Mann) sieben Männerrollen werden von demselben Schauspieler gespielt

Ein Bühnenbild

Zum Stück

Liselotte ist eine 35jährige, attraktive Frau. Sie hat ihr ganzes bisheriges Leben der Pflege einer alten Dame gewidmet. Nach dem Ableben der alten Dame erbt Liselotte zwar die Wohnung, ihr wird aber klar, dass sie nun alles verpasst hat: Liebesbeziehung, Familie, Freunde - alles hat sie aufgeopfert. Sie beschließt, das Versäumte schleunigst nachzuholen, per Zeitungsannonce, per Wiederbelebung einer Gymniasastenliebe etc.: sieben Wege, sieben Männer, sieben Möglichkeiten einer glücklichen Beziehung. Leider bleibt alles nur Theorie, denn die Auserwählten sterben jeweils schon beim ersten Rendevouz...

Das Stück erfordert nur zwei Akteure, denen es große komödiantische Möglichkeiten einräumt. Die sieben Männergestalten werden vom selben Schauspieler verkörpert.

UA, DSE und DE

Zur DE frei

Rollen und Instrumentierung

2 Darsteller

1 Damen | 1 Herren | 0 Nebenrollen |

Sieben Männerrollen werden von dem gleichen Mann gespielt

Titel mit ähnlicher Besetzung suchen

Dekorationen

Ein Bühnenbild

Autoren, Komponisten und Übersetzer

Buch: Zsolt Pozsgai

Übersetzung: Miklós Pataky

Genre und Katalog

Genre: Schauspiel

Katalog: Schauspiel und Komödie

SERVICE

Wenn Sie sich anmelden, können Sie bequem weitere Informationen, Textauszüge, Noten etc. zu diesem Titel online bestellen.

Jetzt anmelden

Schnellsuche

 

Kooperationspartner

Hartmann & Stauffacher
Verlag für Bühne, Film, Funk und Fernsehen

Unser Partner-Verlag für niederdeutsche Fassungen