Whalesongs Logo
Whalesongs Logo
 

Muxmäuschenstill

Schauspiel von Nico Rabenald
nach dem Drehbuch von Jan Henrik Stahlberg
Uraufführung: 17.09.2005, Maxim Gorki Theater, Berlin;
18.11.2005 Volkstheater Rostock
Neun Schauspieler (drei Frauen, sechs Männer) Doppelbesetzungen
Zwei Schauplätze

weiterlesen ...

 

Nach den Göttern

DSE FREI

Schauspiel von Steve Waters
Aus dem Englischen von Heide Sommer
Uraufführung: 12.06.2002, Hampstead Theatre, London
DSE: frei
Acht Schauspieler (vier Frauen, vier Männer)
Verschiedene Schauplätze

weiterlesen ...

 

Nachtasyl

Dramatische Neufassung von Udo Schürmer nach
Maxim Gorki
Uraufführung: 19.06.1990, 1. Germeringer Theatertage, Germering bei München
16 Schauspieler (fünf Frauen, elf Männer)

weiterlesen ...

 

Nahe Tage

UA FREI

Schauspiel von Angelika Overath nach dem gleichnamigen Roman der Autorin
Zur Uraufführung frei
Zwei Schauspielerinnen

weiterlesen ...

 

Nienich wedder riek

Tragikomödie in zwei Akten von Thomas Steinke
Ins Niederdeutsche übertragen von Manfred Brümmer
Niederdeutsche Erstaufführung: 14.11.2001,
Staatstheater Schwerin / Fritz-Reuter-Bühne
Vier Schauspieler (eine Frau, drei Männer)
Ein Bühnenbild
Neu: Vertrieb über den Theaterverlag Karl Mahnke!

weiterlesen ...

 

Not macht erfinderisch

UA FREI

Schwank von Lewis Easterman
Deutsche Fassung: Siegfried Ostermeier
Zur Uraufführung frei
Schweizer Fassung ("Alles erfunde"): Charles Lewinsky
UA: 2003, Kurtheater Baden, CH
Sieben Schauspieler (drei Frauen, vier Männer)

weiterlesen ...

 

Ohne Worte

UA FREI

Schauspiel von Sandra Roß
Zur Uraufführung frei
Fünf Schauspieler (drei Frauen, zwei Männer)
Ein Bühnenbild

weiterlesen ...

 

Orlog

Schauspiel von Johannes Kaetzler
Uraufführung: 16.01.2002, Württembergische Landesbühne, Esslingen
Fünf Schauspieler (zwei Frauen, drei Männer), ein Kind
Zwei Bühnenbilder

weiterlesen ...

 

Panther Rhein

Monolog von Sandra Roß
Uraufführung: 09.03.2007, 1/4 Bar in Köln Nippes
Ein Schauspieler
Ein Bühnenbild

weiterlesen ...

 

Paul von Pommern

Komödie der Männlichkeit als obszön-poetisches Märchen von Christopher Werth
Buch und Liedtexte: Christopher Werth
Musik: Ingmar Süberkrüb
Uraufführung: 03.05.2005, Schauspielhaus Bochum (TuT)

weiterlesen ...

 

Schnellsuche

 

Kooperationspartner

Hartmann & Stauffacher
Verlag für Bühne, Film, Funk und Fernsehen

Unser Partner-Verlag für niederdeutsche Fassungen