Whalesongs Logo
Deutsch English
Whalesongs Logo
 

Miklós Pataky

Übersetzer

Der exakte Zeitpunkt seiner Geburt verliert sich irgendwo im Nebel des letzten Jahrtausends. Forscher tippen auf den 22. April 1934 in Fertöszentmiklós, Westungarn.
Nach Abitur und Volkswirt-Diplom verlässt er 1956, nach der ungarischen Revolution, das Land und lebt drei Jahre in Paris. 1960 kommt er nach Deutschland. Es folgt ein Studium für die Europäischen Gemeinschaften in Saarbrücken. 1962 wird er Mitarbeiter, später Redakteur der Saarbrücker Zeitung, veröffentlicht auch Kurzgeschichten und Übersetzungen aus dem Ungarischen. 1965 wechselt er in die Werbung als Texter, arbeitet als solcher deutschlandweit und kehrt 1975 wieder nach Hamburg zurück. 1980 bis 1997 leitet er das Ressort Medien des dort ansässigen Informationsdienstes „Der Kontakter“. 1987 nimmt er am Wettbewerb des Bertelsmann Verlages mit der Erzählung "Die Postkarte" teil, die von über 1000 Einsendungen unter die ersten 33 kommt und im Sammelband "Ehe in unserer Zeit" erscheint. In dieser Zeit übersetzt Pataky auch den ersten Roman vom großen ungarischen Satiriker Jenö Rejtö ins Deutsche. Unter dem Titel "Die phantastischen Abenteuer des Bis-zu-den-Ohren-Jimmy" erscheint das Werk im Rasch und Röhring Verlag, Hamburg. 2002 kehrt er nach Ungarn zurück und übersetzt dort alle bislang erschienenen Bücher von Ildikó von Kürthy ins Ungarische, außerdem verschiedene Theaterstücke, hauptsächlich die Texte des ungarischen Dramatikers Zsolt Pozsgai.

Titelverzeichnis von Miklós Pataky

Arthur und Paul (Übersetzung)

Liselotte und der Mai (Übersetzung)

Tödliche Dämmerung (Übersetzung)

Mozart und Konstanze oder Glückliche Narren (Übers. Pataky) (Übersetzung)

Schnellsuche

 

Kooperationspartner

Hartmann & Stauffacher
Verlag für Bühne, Film, Funk und Fernsehen

Unser Partner-Verlag für niederdeutsche Fassungen