Whalesongs Logo
Deutsch English
Whalesongs Logo
 

Arnold Fritzsch

Komponist

Arnold Fritzsch wurde am 5. September 1951 in Schlettau im Erzgebirge geboren. Im Alter von 10 Jahren begann er, sich selbst das Klavierspielen beizubringen. Ab 1966 wurde er am Robert-Schumann-Konservatorium Zwickau ausgebildet, 1970 schloß er mit Abitur ab. Nach einem Semester Mathematik studierte er ab 1971 Komposition und Arrangement für Trompete an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin. 1973 gründete Arnold Fritzsch mit seiner Frau und anderen Studenten die Pop-Gruppe "Kreis". 1975 schrieb er den Hit "Doch ich wollte es wissen", mit dem seine Band über Nacht berühmt wurde. In der zweiten Hälfte der 70er Jahre zählte die Band zu den populärsten der DDR. Nach der Trennung der Gruppe 1982 zog er sich ins Studio zurück, moderierte nebenbei eine Kindersendung des Fernsehfunks und schrieb für viele DDR-Spitzen-Künstler Songs. Er produzierte Lieder und Alben von Künstlern wie Olaf Berger, Ines Paulke, Arnulf Wenning, Wolfgang Lippert und Milva. In den folgenden Jahren machte er sich als Solokünstler, aber auch als Komponist von TV-Film- und Serienmusiken einen Namen. Seine Musik begleitete u.a. den "Polizeiruf 110", die DDR-Kultsendung "elf 99" und später die Erfolgsserie "Der Bergdoktor".

Titelverzeichnis von Arnold Fritzsch

Ritter Runkel und die Digedags in Venedig (Musik)

Schnellsuche

 

Kooperationspartner

Hartmann & Stauffacher
Verlag für Bühne, Film, Funk und Fernsehen

Unser Partner-Verlag für niederdeutsche Fassungen